www.autorecht24.de               www.schadensrecht.de                     www.verkehrsrecht.net             www.autorecht.de

BMW 1er Cabrio:

Frühlingserwachen im Mai !

BMW 1er Cabrio 2008-102

BMW 1er Cabrio 2008-2

Das BMW 1er Cabrio: Konsequente Erweiterung der BMW 1er Modellreihe: Das BMW 1er Cabrio folgt dem 5-Türer, dem 3-Türer und dem BMW 1er Coupé als vierte Variante der Baureihe. Markentypische Charakteristik in neuer Dimension: BMW 1er Cabrio als authentischer Einstieg in die Welt der BMW Cabrios.

Jugendlich-elegantes Design mit allen Merkmalen eines BMW Cabrios: Die schlanke Silhouette, muskulöse Radhäuser und eine markant ausgeprägte Schulterlinie. Die flache Brüstungslinie und die große Distanz von Fahrer und Beifahrer zur Windschutzscheibe gewährleisten das einzigartige Offenfahrerlebnis in einem BMW Cabrio.

BMW 1er Cabrio 2008-3

Das Softtop öffnet und schließt innerhalb von 22 Sekunden. Die Verdecköffnung während der Fahrt ist bis 50 km/h möglich, also nahezu immer im Stadtverkehr. Optional erhältlich ist die exklusive und weltweit einzigartige Verdeckvariante in Anthrazit mit eingewirkten Glanzfäden für changierenden Silbereffekt bei Sonnenlichteinstrahlung.

BMW 1er Cabrio 2008-4 innen

Ein klares und großzügiges Innenraum-Design, hochwertige Dekorleisten und Polsterungen mit vielfältiger Farb- und Materialauswahl zeichnen das BMW 1er Cabrio aus. Hinzu kommt eine hohe Variabilität durch eine optional verfügbare Durchlademöglichkeit inklusive Transportsack. Hervorzuheben sind zudem das segmentspezifische einzigartige Fassungsvermögen in Gepäckraum und Fond, das beispielsweise den Transport von zwei Golfbags oder zwei Snowboards auch bei offenem Verdeck ermöglicht. Das Frühlingserwachen hat begonnen !

Das 1er Cabrio von BMW im weiteren Überblick:

  • Einzigartiger Fahrspaß durch Heckantrieb und leistungsstarke Motoren: Vier Benzinmotoren (105 kW/143 PS bis 225 kW/306 PS), ein Vierzylinder-Turbodiesel (130 kW/177 PS) mit serienmäßigem Partikelfilter.
  • BMW EfficientDynamics mit allen Motorvarianten; modellspezifischer Einsatz von Bremsenergie-Rückgewinnung, Auto Start Stop Funktion, Schaltpunktanzeige, elektrischer Servolenkung (EPS), bedarfsgerechter Steuerung von Nebenaggregaten und aktiver Aerodynamik zur Reduzierung von Verbrauchs- und Emissionswerten.
  • Umfassende Sicherheitsausstattung serienmäßig; Airbags, Gurtstraffer, Gurtkraftbegrenzer, Überrollschutz mit automatisch ausfahrenden Schutzbügeln hinter den Kopfstützen der Fondsitze; crashoptimierte vordere Sitzlehnen und Kopfstützen reduzieren das Verletzungsrisiko bei Kollisionen; extrem verwindungssteife Karosseriestruktur.
  • Im Kompaktsegment einzigartige Auswahl an Audio-, Kommunikations- und Navigationsoptionen, serienmäßige AUX-In- sowie optionale USB- und Bluetooth-Schnittstellen zum unkomplizierten Anschluss beziehungsweise zur vollständigen Integration von Apple iPod und anderen MP3-Playern oder Memory-Sticks, über BMW iDrive bedienbar, acht individuell programmierbare Favoritentasten.
  • Aufwändig konstruiertes Fahrwerk mit Hinterradantrieb; Aluminium-Doppelgelenk-Zugstrebenachse vorn; Fünflenker-Hinterachse in Stahl-leichtbauweise; Dynamische Stabilitäts Control inklusive Dyna¬mischer Traktions Control; energiesparende elektrische Servolenkung mit Servotronic Funktion; BMW exklusive Aktivlenkung optional; Traktions-optimierung durch elektronisch gesteuerte Sperrfunktion des Differenzials im DSC-Off -Modus für BMW 135i Cabrio.
  • Topmodell BMW 135i Cabrio mit modifiziertem M Aerodynamikpaket und M Sportfahrwerk aus dem M Sportpaket als Serienausstattung. Gewichtsvorteil: BMW 135i Cabrio nur 115 Kilogramm schwerer als BMW 135i Coupé.

Text:  BMW / Autorecht24.de

Fotos: BMW

www.bmw.de

Autorecht24.de

Dr. Wolfgang Tölle - Bielefeld 2008


BMW Z4

Z4 Bild 1

Z4 Bild 2

Der BMW Z4 M Roadster:

Nun kann der Sommer kommen !

Wie kein zweiter Sportwagen auf der Welt verkörpert er den typischen Roadster: Der BMW Z4 Roadster begeistert die Autowelt. Das liegt an seiner faszinierenden, sportlichen Dynamik, die durch die Synthese von leistungsfähigen Motoren, einem hervorragenden Fahrwerk und innovativen Features entsteht. Und es liegt nicht zuletzt am gelungenen Design, das ihn einzigartig, packend und begehrenswert macht.

Z4 Bild 3

Z4 M Roadster: respekteinflößende Performance.

Mit dem M Reihensechszylinder krönt ein Hochleistungsmotor, wie es keinen zweiten gibt, das Motorenangebot für den Roadster: Durch sein Hochdrehzahlkonzept und die dazu optimierte Getriebeübersetzung generiert er in allen Drehzahlbereichen enorme Schubkraft. Die Leistungsdaten: sechs Zylinder, 3 246 cm³ Hubraum, 252 kW/343 PS bei 7 900 min-1, 365 Newtonmeter Drehmoment bei 4 900 min-1, Höchstdrehzahl 8 000 min-1. Zwei andere Daten sagen noch mehr über seine Performance aus: seine Literleistung von 106 PS/Liter und sein Leistungsgewicht von 4,1 Kilogramm/PS. Auf der Straße bedeuten diese Zahlen: Der Z4 M Roadster spurtet in 5,0 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Für den Zwischenspurt von 80 auf 120 km/h im vierten Gang braucht er nur 5,0 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit wird bei 250 km/h elektronisch abgeregelt. Hohe Leistung und geringes Gewicht wirken sich spürbar auf Fahrleistungen und Effizienz aus. Der Z4 Roadster 3.0si beschleunigt von 0 auf 100 km/h in 5,7 Sekunden, die Elastizitätsmessung von 80 auf 120 km/h im vierten Gang absolviert er in 5,5 Sekunden. Auch der Z4 Roadster 3.0si wird bei 250 km/h elektronisch abgeregelt.

Der Spritverbrauch beträgt nur 8,6 Liter Super Plus je 100 Kilometer im EU-Testzyklus.

Z4 Bild 4

 

Text: BMW / Autorecht24.de

Fotos: BMW

www.bmw.de

Autorecht24.

Dr. Wolfgang Tölle - Bielefeld 2007

 

Autorecht24.de

TC Tölle Consulting/2007